Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 270 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der VDIV knapp 3.000 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 6,8 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 635 Mrd. EUR, darunter allein 4,8 Mio. Eigentumswohnungen. Der VDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

September
4

Der 2. Sanierungswettbewerb für WEG in Frankfurt ist gestartet. Es winken bis zu 25.000 EUR Preisgeld je Sanierungsprojekt. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31.01.2021.

August
20

Für Auszubildende, die am 01.08.2020 die Ausbildung "Immobilienkaufmann/-frau" begonnen haben oder dies am 01.09.2020 werden, findet am 15.10.2020 erstmals ein Einstiegsseminar statt.

Juli
28

 Das 3. Verwalterforum und 3. Beiratsseminar finden am 30./31.10.2020 in Kassel statt. Es erwarten Sie viele spannende Themen und renommierte Referenten. Das vollständige Programm können Sie unter dem Reiter "Termine" einsehen.

Juli
21

Im Oktober erscheint die nächste Ausgabe der Fachzeitschrift "VDIVaktuell - Verwaltungsbeirat". Kleinauflagen können wie üblich beim VDIV Hessen bezogen werden.

Juli
3

Save the Date! Am Dienstag, 22.09.2020, findet erstmals der Verwalter-NewsRoom statt - ein neues Veranstaltungsformat, das der VDIVH gemeinsam mit der IHK Darmstadt durchführt.

Juni
25

Für unsere Mitglieder steht eine Handlungsempfehlung zur Umsetzung der Umsatzsteuer-Senkung bereit.

Verwalter-NewsRoom

22.09.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Online - Seminar
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

weiterlesen »

Besichtigung des QuartierKraftwerks "Am Mainblick" in Kelsterbach - Süwag

24.09.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
QuartierKraftwerk "Am Mainblick"
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
16:00 Uhr

weiterlesen »

Seminar: Grundlagen: WEG-Buchhaltung und Jahresabrechnung für Einsteiger - AUSGEBUCHT

30.09.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

Seminar: Vertiefung: WEG-Buchhaltung und Jahresabrechnung - AUSGEBUCHT

01.10.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

EINSTIEG. Das Seminar zum Ausbildungs-Start

15.10.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
25hours - The trip
Beginn:
09:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

Recht am Abend: Zahlungsverzug von Miteigentümern und Beitreibung von Wohngeldern

26.10.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Hofgut Kronenhof
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Säumige Zahler sind nicht nur ein Ärgernis für die Eigentümergemeinschaft, sondern stellen auch den Verwalter vor Herausforderungen. Bleiben Zahlungen nach außergerichtlichen Maßnahmen weiterhin aus, ist es Aufgabe des Verwalters, die notwendigen Schritte einzuleiten. Die Beantragung eines Mahnbescheides dürfte den meisten Verwaltern bekannt sein. In der Folge muss aber mit der richtigen Strategie die Beitreibung durchgeführt werden. Es gibt diverse rechtliche Möglichkeiten, die ausgebliebenen Wohngelder zu titulieren und beizutreiben. Stichworte: Urkundenklage, Entzug des Wohneigentums etc.  

RAin Maren Hampel zeigt, welche Wege und Eskalationsstufen es hierbei gibt und was zu tun ist, wenn die Privatinsolvenz eines Miteigentümers bekannt wird.

weiterlesen »

Januar
13

Der DDIV und das EBZ stärken ihre langjährige Zusammenarbeit und richten gemeinsam eine bundesweite Akademie für Immobilienverwalter mit Schwerpunkt Klimaschutz ein. Ziel ist die Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten speziell für Haus- und Immobilienverwalter zur energetischen und altersgerechten Sanierung. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ausgezeichnet und wird im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.  

Januar
6

Wie entwickeln sich Umsatz und Gewinn in den Unternehmen der Immobilienverwalterbranche, wie viele Firmen planen eine Erhöhung der Vergütungssätze und welche Auswirkungen hat die Einführung des Besteller-prinzips auf die Tätigkeit der Verwalter? Diese und weitere Fragen stellt aktuell der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) in seiner Jahresumfrage. Haus- und Immobilienverwalter bundesweit sind zur Teilnahme aufgerufen.  

Januar
4

Im Rahmen der Verbändeanhörung hatte der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) im Oktober eine Stellungnahme zum Referentenentwurf Digitalisierung der Energiewende abgegeben. Darin bemängelte der Verband die fehlende Wirtschaftlichkeit bei der Einführung der Messysteme und die lückenhafte Gewährleistung des Datenschutzes. Nun gab der Bundesrat seine Stellungnahme bekannt.Die Länderkammer kritisierte darin unter anderem auch die Punkte, gegen die sich der DDIV ausgesprochen hatte.

Dezember
23

Am 3. Dezember 2015 wurde die Endfassung des Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) beschlossen, das im Frühjahr 2016 in Kraft treten soll. Der Gesetztgeber bietet Verbrauchern und Unternehmern damit eine kostengünstige Möglichkeit, Rechtsansprüche durchzusetzen. Zu diesem Zwecke werden außergerichtliche (private oder behördliche) Streitbeilegungsstellen eingerichtet.  

Dezember
16

Die Rentner von morgen wissen schon jetzt wie sie im Alter wohnen möchten: Eigentümer wollen auch künftig in den eigenen vier Wänden leben und selbst Mieter wünschen sich für das Alter Eigentum. Das hat eine Umfrage des Institutes der Deutschen Wirtschaft in Köln unter 50- bis 65-jährigen Großstädtern ergeben. Fast 41 Prozent der befragten Best-Ager gaben an, sich für ihren Alterswohnsitz einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten zu wünschen. Einen Aufzug hielten hingegen nur 29 Prozent für wichtig.  

Dezember
11

71 Prozent aller Investitionen im Wohnungsbau fließen in die Erhaltung und Modernisierung bestehender Gebäude. Im Jahr 2014 waren dies über 130 Milliarden Euro. Besorgniserregend ist allerdings, dass die Investitionen in energetische Sanierungen im Vergleich zu 2010 um 16 Prozent rückläufig waren. Das geht aus dem Bericht zur Lage und Perspektive der Bauwirtschaft 2015 des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor.

Dezember
9

Der witterungsbereinigte Endenergieverbrauch für Raumheizwärme ist in Mehrfamilienhäusern seit 2008 durchschnittlich um rund 1,5 Prozent pro Jahr gesunken. Das geht aus einer Erhebung des Energiedienstleisters Techem hervor. Die Ergebnisse sprechen für eine Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden – allerdings kann das Einsparpotenzial selbst innerhalb eines Mehrfamilienhauses stark divergieren.  

September
8

Beim Thema Nachhaltigkeit will das Unternehmen H&K Klöber Versicherungsmakler GmbH neue
klimafreundliche Initiativen und Ziele sowie eine grünere Unternehmensstruktur umsetzen.

August
17

Mainova und Dussmann haben mit Chargemaker ein Joint Venture für E-Mobilitäts-Lösungen gegründet. Das Modell der Chargemaker GmbH: ein bundesweites Full-Service-Angebot aus einer Hand, das Unternehmen einen effektiven Zugang zu E-Ladelösungen bietet.

Mai
14
Immobilien - Webinar

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Bosch Thermotechnik GmbH Buderus führen wir am Mittwoch, 10.06.2020 ein Webinar durch. Informationen und Buchungsmöglichkeit hierfür finden Sie bei unseren Terminen.

Mai
4
Verwalter-Update - mit Weiterbildungsnachweis

In Zusammenarbeit mit unserem Premium-Partner Mainova AG führen wir am Dienstag, 26.05.2020 ein Webinar durch. Informationen und Buchungsmöglichkeit hierfür finden Sie bei unseren Terminen.

Januar
9

Die Willi Fuchs Brand- und Wasserschadensanierung e. K. und svt Brandsanierung GmbH gehen seit dem 01.11.2019 gemeinsame Wege.

Dezember
13

Mainova führt zum Jahreswechsel 2019 für Kunden der Wohnungswirtschaft für die Abrechnung von Kleinstbeträgen unter vier Euro netto eine Bagatellgrenze ein.

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co KG

Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co KG

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH

Roto Frank DST Vertriebs-GmbH

Roto Dach- und Solartechnologie GmbH

Kooperationen mit Verbänden und Institutionen