Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 270 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der VDIV knapp 3.000 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 6,8 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 635 Mrd. EUR, darunter allein 4,8 Mio. Eigentumswohnungen. Der VDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

März
27

Am 25.03.2020 hat der Bundestag das "Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht" verabschiedet.

März
18
Premiumseminar 31.03.2020 - verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage wurde das PREMIUMSEMINAR "Sicheres Auftreten - Souverän durch die Eigentümerversammlungen" von Dienstag, 31.03.2020 auf Donnerstag, den 06.08.2020 verschoben. Veranstaltungsort bleibt Wiesbaden.

Sollten angemeldete Teilnehmer den Alternativtermin im August nicht wahrnehmen können, bitten wir diese um Rückmeldung.

März
18
Recht am Abend 30.03.2020 - verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage wurde das Abendseminar "Die Eigentümerversammlung" von Montag, 30.03.2020 auf Montag, den 29.06.2020 verschoben. Veranstaltungsort bleibt Dietzenbach.

Sollten angemeldete Teilnehmer den Alternativtermin im Juni nicht wahrnehmen können, bitten wir diese um Rückmeldung.

März
16

Mitglieder finden im Intranet ab sofort die neue Ausgabe des Beiratsnewsletters zur Weiterleitung an Ihre Beiräte.

März
11

Das Corona-Virus breitet sich aus und sorgt weltweit für Unsicherheit. Wie Immobilienverwalter in der Versammlungszeit damit umgehen sollten, erläutert eine neue Handlungsempfehlung.

März
10

Auswirkungen Corona - Absage und Verlegung

Seminar: Beschlusskompetenz und Formulierung von Beschlüssen

21.04.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Parkhotel Rödermark
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

Recht am Abend: Die Trinkwasserverordnung - AUSGEBUCHT

27.04.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Hofgut Kronenhof
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

weiterlesen »

Stammtisch "Hanau & Main-Kinzig"

18.05.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Holle`s am Schlossgarten
Beginn:
18:00 Uhr

- ausschließlich für VDIVH-Mitglieder -

weiterlesen »

Seminar: Teilungserklärungen lesen und verstehen - AUSGEBUCHT

09.06.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Best Western Plus Plaza Darmstadt
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

Recht am Abend:Gewerberaummietrecht vs. Wohnraummietrecht

15.06.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Wo liegen Unterschiede bei Vertragsgestaltung und im Vertragsverhältnis?

In vielen innerstädtischen Immobilien finden sich neben Wohnungen auch Gewerbeeinheiten – z.B. ein Laden im Erdgeschoss, Büros oder Arztpraxen. Sind Sie mit der Verwaltung der gewerblich genutzten Räume beauftragt, gelten besondere mietrechtliche Voraussetzungen, die Sie kennen müssen. Maren Hampel beleuchtet die Unterschiede zum Wohnraummietrecht: Was gilt für die Mietverwaltung Wohnen, was für die Mietverwaltung Gewerbe? Wichtige Unterschiede bestehen bereits beim Abschluss des Mietvertrags (Form!) über Mieterhöhung (Index, Staffel, ortsübliche Miete), Mängelrechte (Ausschlüsse möglich!) und Instandsetzungen (wirksame Abwälzung auf den Mieter, Schönheitsreparaturen) bis hin zur Kündigung (abweichende Kündigungsfristen und -gründe) und Rückgabe der Mietsache.

weiterlesen »

Korrespondenztraining für Immobilienverwalter - AUSGEBUCHT

18.06.2020

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Geschäftstelle VDIV Hessen e.V.
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

August
30

SPD und Union haben ihren Streit über neue gesetzliche Regelungen beim Mietrecht beigelegt. Im Koalitionsausschuss einigten sie sich über den Entwurf von Bundesjustizministerin Katarina Barley. Dabei mussten beide Seiten Kompromisse eingehen.

August
29

Bereits über 800 Teilnehmer haben sich zum 26. Deutschen Verwaltertag angemeldet, den der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) in wenigen Tagen eröffnet – gut 200 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Auch die angeschlossene Fachmesse verzeichnet mit über 90 Fachausstellern einen neuen Rekord.

August
27

Mehr als 90 Prozent der Haushalte in Deutschland unterstützen die Energiewende. Dies ist das zentrale Ergebnis des KfW-Energiewendebarometers 2018. Die KfW appelliert daher an die Politik, die hohe Bereitschaft der Haushalte besser zu nutzen und gezielt zu fördern.

August
15

In Deutschlands Städten fehlt Wohnraum. Um die Wohnungsnot zu bekämpfen, müssen bis 2020 jährlich 350.000 bis 400.000 Wohneinheiten errichtet werden. Doch die Neubautätigkeit stockt – unter anderem, weil es an qualifizierten Fachkräften im Handwerk fehlt. Das Problem könnte sich noch verschärfen – so eine Studie der KfW-Bankengruppe.

August
13

Private Eigentümer und Mieter können ab sofort wieder Zuschüsse für Umbaumaßnahmen zur Barrierereduzierung beantragen. Das Bundesinnenministerium stellt hierfür 75 Millionen Euro bereit. Zudem wurden die Fördermittel für den Einbruchschutz von 50 auf 65 Millionen Euro erhöht. Damit wird auf die anhaltend hohe Nachfrage für die Programme reagiert.

August
1

Heute tritt das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Makler in Kraft. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) hat daher seine Verwalter-Checkliste aktualisiert und rät Haus- und Wohnungseigentümern genau zu prüfen, ob ihr Eigentum in guten Händen ist.

Juli
30

Den Verbraucherschutz durch eine Professionalisierung der Verwalterbranche zu stärken – das war der Anspruch der Politik bei der Einführung einer Berufszulassungsregelung für Wohnimmobilienverwalter. Davon ist mit dem letzte Woche in Kraft getretenen Gesetz allerdings wenig übrig geblieben. Daher kritisierte der DDIV kürzlich in der Süddeutschen Zeitung: „Die Bundesregierung führt ein Baukindergeld ein und plant Bürgschaftsprogramme, um die Bürger bei der Finanzierung der eignen vier Wände zu unterstützen. Worauf sie aber keinen Wert legt, ist ein ausreichender Verbraucherschutz für die Wohnungseigentümer.”

Juli
9

Energetische Sanierungsmaßnahmen gehen in Wohnungseigentümergemeinschaften deutlich zurück. Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt das 6. DDIV-Branchenbarometer des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV). Hervor stechen zudem die realen Verluste in der WEG-Bestandsvergütung sowie die zunehmende Bedeutung der Vermittlertätigkeit als Geschäftsbereich.

Juli
2

Heute veröffentlichte Zahlen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zeigen, dass Kaufprämien für Elektrofahrzeuge allein nicht ausreichen, um die Mobilitätswende in Deutschland voranzubringen. Die Bundesregierung muss die im Koalitionsvertrag vereinbarte Förderung privater Ladeinfrastruktur zeitnah umsetzen, mahnt daher der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV). Der Spitzenverband plädiert bereits seit geraumer Zeit für ein entsprechendes Förderprogramm, um die Elektromobilität in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Juni
29

Da Immobilienverwaltungen zunehmend in der Vermietung und im Verkauf von Wohnungen aktiv werden, startet der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) eine Kurzumfrage unter Immobilienverwaltern zur Höhe der Vermittlungsprovisionen. Erhoben werden soll, wie sich die Provisionssätze von Maklern und Verwaltern zueinander verhalten, da letztere nur unter bestimmten rechtlichen Rahmenbedingungen als Makler auftreten dürfen. Die Online-Umfrage läuft bis zum 31. Juli 2018.

Januar
9

Die Willi Fuchs Brand- und Wasserschadensanierung e. K. und svt Brandsanierung GmbH gehen seit dem 01.11.2019 gemeinsame Wege.

Dezember
13

Mainova führt zum Jahreswechsel 2019 für Kunden der Wohnungswirtschaft für die Abrechnung von Kleinstbeträgen unter vier Euro netto eine Bagatellgrenze ein.

Oktober
22

Ein klassisches Thema, mit dem Verwalter in der kalten Jahreszeit konfrontiert werden, ist die Meldung von Schimmelbefall in der Wohnung. LOCATEC informiert in Sachen "Klimadatenlogging".

September
16

Unter dem Motto „"Leidenschaft -– Kompetenz -– Innovation"“ findet am 07.11.2019 in Mannheim die Veranstaltung "Zukunft aktiv gestalten I" der Bank für Wohnungswirtschaft statt.

August
30

Fördermöglichkeiten, die Klärung rechtlicher Fragen, innovative technische Lösungen und bereits realisierte Projekte - erfahren Sie mehr auf der Veranstaltung der ESWE Versorgungs AG am 25.09.2019.

Juli
12

Voller Energie in den Tag starten – in diesem Sinne lädt die Mainova AG ganz herzlich zum Energiefrühstück am Dienstag, den 20.08.2019 nach Frankfurt ein und widmet sich Fragen rund um die  „Energieeffizienz in der Immobilienwirtschaft“.

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH

Roto Frank DST Vertriebs-GmbH

Roto Dach- und Solartechnologie GmbH

Kooperationen mit Verbänden und Institutionen