Bis auf den letzten Platz belegt – Rechnungswesen-Seminar in Viernheim

Über 40 Teilnehmer kamen am 04.02.2016 nach Viernheim, um sich zum Thema „Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung“ fortzubilden. Die Referentin Astrid Schultheis, öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung, begann bei den Grundlagen der WEG-Verwaltung und erläuterte gesetzliche Grundlagen und BGH-Entscheidungen, die der Verwalter bei seiner Arbeit berücksichtigen muss. Im Laufe des Seminars befassten sich die Teilnehmer mit der Jahresrechnung, Problemen bei der Verbrauchskostenabrechnung sowie Instandhaltungsrückstellung und Verwaltungsvermögen Besonders intensiv wurden die Abgrenzung bei der Verbrauchsabrechnung, der buchhalterische Umgang mit Versicherungsschäden sowie die Umgang mit Zwangsvollstreckungen. Abschließend erläuterte Frau Schultheis eine Musterabrechnung für Wohnungseigentümergemeinschaften.

Die Fragen der Teilnehmer belegten, dass in diesem Thema Weiterbildungsbedarf besteht. Einige Teilnehmer stellten durch das Seminar fest, dass sie korrekt vorgehen, konnten aber durch die Referentin noch einige Tricks und Kniffe mit in ihren Verwalteralltag nehmen.

Das Seminar wird aufgrund der hohen Nachfrage noch zweimal in 2016 durchgeführt. Da das Thema immer wieder ausgebucht ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung: