Umgang mit steigenden Energiekosten in der WEG und bei Mietverhältnissen

Web-2022-108

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Online - Seminar
Datum:
25.08.2022
bis:
25.08.2022
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
11:30 Uhr
Preis (Verbands-Mitglieder): 49,00 € zzgl. Ust. (netto)
Preis (Nicht-Mitglieder): 69,00 € zzgl. Ust. (netto)

Referent(en): Katharina Gündel

Die Schlagzeilen rund um die rasant gestiegenen Energiekosten reißen nicht ab und die Entscheidung zur Einführung einer Gasumlage lässt für die nächsten Monate keine Besserung erwarten. Verwalter sollten jetzt handeln – sowohl in der WEG als auch bei Mietverhältnissen.

Bei der WEG gilt es, den Wirtschaftsplan 2023 mit entsprechend höheren Vorschüssen zu beschließen oder eine Ergänzung vorzunehmen und sich aber auch per Beschluss den Rückgriff auf die Rücklage einräumen zu lassen. Ist die WEG akut von erhöhten Vorauszahlungen gegenüber dem Versorger bedroht, kann evtl. auch eine Sonderumlage notwendig und ratsam sein.

Der Mieter indes wird erst mit der nächsten Betriebskostenabrechnung das Ausmaß erkennen. Als Mietverwalter sollten Sie daher bereits heute informieren und bestenfalls unterjährig die Vorauszahlungen erhöhen, um nicht erst im nächsten Jahr hohe Nachzahlungen beitreiben zu müssen.

Man hört inzwischen aber auch schon die öffentliche / politische Forderung, einfach weniger zu heizen. Aber ist es so leicht getan? Wird WEG-/vermieterseitig die Heizleistung reduziert, stehen dem Mieter unter Umständen Minderungsrechte zu. Heizt der Mieter selbst weniger oder zu gering, entstehen möglicherweise Schäden an der Mietsache und/oder dem Gebäude. Auch auf diese Aspekte wird eingegangen.

In einem Online-Seminar führt Rechtsanwältin Katharina Gündel Sie in 90 Minuten durch dieses Thema. Sie erklärt, welche Schritte Sie als Verwalter nun unternehmen sollten und stellt Muster-Formulierungen für die Erhöhung der Nebenkosten-Vorauszahlungen sowie Beschlüsse für die WEG bereit.

Da es hierzu naturgemäß noch keine Rechtsprechung geben kann, gibt Frau Gündel erste Handlungsempfehlungen in dieser neuen Situation.  

Zur Anmeldung (Für Seminaranmeldungen bitte erst einloggen)