Seminar: Schönheitsreparaturen - Bestandsaufnahme und Praxistipps

SE-2021-10

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Michel Hotel Frankfurt Maintal
Westendstr. 77
63477 Maintal
Datum:
07.10.2021
bis:
07.10.2021
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr
Preis (Verbands-Mitglieder): 139,00 € zzgl. Ust. (netto)
Preis (Nicht-Mitglieder): 249,00 € zzgl. Ust. (netto)

Referent(en): RA Joachim Schmidt

Seminarinhalt:

Vermieter oder Mieter: Wer schuldet was wann und in welcher Form?

In einer Frage stecken viele Fragen – und Themen: Schon bei der Formulierung der Vertragspflichten im Mietvertrag ist um- und weitsichtig vorzugehen. Dabei können bei der Vermietung einer frisch renovierten oder neu hergestellten Wohnung Vermieter und Verwalter/innen noch relativ bekannte Wege begehen. Die Abwälzung der Schönheitsreparaturen auf den Mieter durch AGB erscheint hinsichtlich des Was, des Wann und des Wie rechtlich in dieser Konstellation weitgehend geklärt.

Verbleibende Fallstricke werden in diesem Seminar ausführlich bearbeitet und gelöst.

Bei unrenoviert überlassenen Wohnungen hingegen haben gerade in 2020 zwei Entscheidungen des BGH zur Überbürdung der Schönheitsreparaturen auf den Mieter bei Zahlung eines angemessenen Ausgleichs durch den Vermieter Diskussionsbedarf ausgelöst. Grundsätzlich hat der Mieter einer unrenoviert überlassenen Wohnung einen Anspruch gegen den Vermieter auf Durchführung der Schönheitsreparaturen. Grundsätzlich schuldet der Mieter dem Vermieter eine Zahlung als Kostenausgleich.

Gerade in diesen Fällen will die Abwälzungsklausel richtig formuliert sein. Zu klären ist, wann ein Ausgleich angemessen ist. Und spannend ist auch für die Antwort auf die Frage der Kostenbeteiligung des Mieters für den Fall, dass der Vermieter während der Mietzeit – unaufgefordert - renovieren will, und der Mieter die Arbeiten schlicht duldet.

Je mehr Antworten auf diese und andere Fragen die Rechtsprechung in 2021 bis zum Seminar findet, desto besser. In jedem Falle gehört die Befassung mit diesem Thema für Verwalter/innen zur Kernkompetenz.

Lernziele:

Die Teilnehmer/innen können die Handlungsoptionen und Risiken für den Vermieter bei Bestandsmietverträgen bezüglich der Rückgabeverpflichtungen des Mieters konkret einstufen.

Bei der Abfassung der Mietverträge bzw. bei der Überlassung können sie Ihre Auftraggeber, die Vermieter, noch besser unterstützen.

Zur Anmeldung (Für Seminaranmeldungen bitte erst einloggen)