Startseite

Online-Seminar: Firmenumwandlung

Web-2024-04-30

30.04.2024
Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Online - Seminar
Datum:
30.04.2024
bis:
30.04.2024
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
12:00 Uhr
Preis (Verbands-Mitglieder): 49,00 € zzgl. Ust. (netto)
Preis (Nicht-Mitglieder): 69,00 € zzgl. Ust. (netto)

Referent(en): Matthias Weckenmann

Wandelt ein in einer WEG bestellter Verwalter sein Einzelunternehmen in eine GmbH um, gehen Verwalterbestellung und -vertrag in der Regel auf die GmbH über.

Im Online-Seminar werden Vor- und Nachteile der beiden Unternehmensformen Einzelfirma und GmbH aus der steuerlichen Perspektive erläutert.

Anhand von Beispielen wird erklärt, welche Form sich für welche Situation anbietet und welche Optimierungsmöglichkeiten bestehen. Des Weiteren wird dargelegt, welche Schritte bei einer steuerneutralen Firmenumwandlung in eine GmbH zu gehen sind.

Im zweiten Teil geht es um eine lang diskutierte Frage, die im Sommer 2021 vom BGH eindeutig geklärt wurde: Sollte eine Einzelfirma in eine GmbH umgewandelt werden, so gilt die Verwalterbestellung weiter und auch der Verwaltervertrag bleibt gültig.

Bis dahin war nicht geklärt, ob im Falle einer Umwandlung die Verwalterbestellung auf die GmbH übergeht.

Das Hauptargument des BGH war, dass die WEG-Verwaltung kein höchstpersönliches Recht ist. Während es vor der Entscheidung noch notwendig war, von jeder Eigentümergemeinschaft eine Zustimmung zum Übergang einzuholen, wird durch diese BGH-Entscheidung eine deutliche Erleichterung für die Praxis geschaffen. Worauf der WEG-Verwalter aber dennoch zu achten hat, wird abschließend vom Referenten erläutert.

Zur Anmeldung (Für Seminaranmeldungen bitte erst einloggen)
Seitenanfang